Anmeldung zur Fachexkursion

Fußverkehrsfreundliche und diskussionswürdige Praxisbeispiele im Westen Deutschlands

20. + 21. Juni 2022

 

 Der Stern in Brühl
Ein Beispiel: Der „Stern“ in Brühl (Foto: Arndt Schwab, FUSS e.V.)

Ambitionen, Städte umweltfreundlicher, schöner und fußverkehrsfreundlicher zu gestalten, gibt es seit den letzten Jahren erfreulich viele. Gute Beispiele für fußverkehrsfreundliche Lösungen existieren in Deutschland dagegen noch zu wenige – und einige davon sind vielen Stadtverwaltungen womöglich noch nicht bekannt. Wie der Fußverkehr strategisch gut gefördert werden kann und welche Maßnahmen möglich sind, um mehr Sicherheit und attraktive Räume für zu Fuß Gehende herzustellen, kann in einzelnen Städten und Gemeinden beispielgebend angeschaut werden.

Bei Interesse an der Teilnahme an der Fachexkursion füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus. Teilnehmen können ausschließlich Mitarbeiter:innen aus kommunalen Verwaltungen sowie Mitglieder des Stadt- bzw. Gemeinderats und aus den Stadtverordnetenversammlungen.

Die Teilnehmendenzahl ist pro Tag auf 14 Personen begrenzt.
Wir vergeben die Plätze anhand der Anmeldereihenfolge und bitten darum, dass sich aufgrund der Teilnahmebegrenzung pro Kommune möglichst nur eine Person anmeldet.

Anmeldeschluss ist der 2. Juni 2022.

Weitere Informationen zum Programm, den Teilnahmebedingungen und -kosten finden Sie hier.

 

* = Pflichtfeld

 

Rechnungsadresse

Mitteilung:

Hinweise zum Datenschutz

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie dienen dem für die Organisation und Abrechnung der Exkursion sowie Ihrer Benachrichtigung.
Bei Einwilligung erhalten Sie auch weitere Nachrichten von uns per Mail. Wenn Sie unseren Newsletter nicht erhalten möchten, können Sie diesen direkt wieder abbestellen.
Weitere Informationen: https://fuss-ev.de/datenschutz