Zur Fachexkursion Fußverkehr mit Praxisbeispielen laden wir für den 20. und 21. Juni ein. Sie ist exklusiv für für Verwaltungskräfte und politisch Engagierte in Kommunen vorgesehen. Auch die Teilnahme an nur einem Tag ist möglich.

Ambitionen, Städte umweltfreundlicher, schöner und fußverkehrsfreundlicher zu gestalten, gibt es seit den letzten Jahren erfreulich viele. Gute Beispiele für fußverkehrsfreundliche Lösungen existieren in Deutschland dagegen noch zu wenige – und einige davon sind vielen Stadtverwaltungen womöglich noch nicht bekannt.

Wie der Fußverkehr strategisch gut gefördert werden kann und welche Maßnahmen möglich sind, um mehr Sicherheit und attraktive Räume für zu Fuß Gehende herzustellen, kann in Städten und Gemeinden studiert werden.

 

Das Programm

 

Tag 1: NORDWESTEN (20.06.2022)

10:50 Uhr: Programmbeginn, Treffpunkt: Bohmte, Bahnhofsvorplatz (RE-Halt zwischen Bremen und Osnabrück),
Bohmte (Besichtigung „Shared Space“ Bremer Straße und Austausch)

14:30 Uhr: Duisburg (Besichtigung Opernplatz und Austausch)

16:45 Uhr: Hennef (Besichtigung Frankfurter Straße und Austausch)

18:45 Uhr: Brühl (Besichtigung „Stern“ und Austausch),
Anschließend: Diskussion und kurzes Resümee

19:40 Uhr: Programmende in Brühl, Bahnhof

Option I: Heimfahrt

Option II: Weiterfahrt nach Koblenz (im Preis enthalten, Ankunft: 20:42 Uhr),
Ausklang und Resümee,
Übernachtung (selbstorganisiert, eigene Bezahlung)

 

Tag 2: SÜDWESTEN (21.06.2022)

07:45 Uhr: Gemeinsame Weiter-/Hinfahrt ab Koblenz (für Teilnehmende von Tag 1 ist die Fahrt im Preis enthalten)

08:45 Uhr: Programmbeginn, Treffpunkt: Mainz, Bahnhofsplatz
Mainz (Besichtigung Große Langgasse / Umbach und Austausch)

Weitere Programm-Einstiegsmöglichkeit:

11:15 Uhr: Treffpunkt: Bensheim, Bahnhofsvorplatz (IC-Halt zwischen Frankfurt und Heidelberg)
Bensheim (Besichtigung Bahnhof-/Promenadenstraße und Austausch)

13:00 Uhr: Schwetzingen (Besichtigung Schlossplatz und Austausch)

15:15 Uhr: Speyer (Besichtigung Domplatz und Austausch),
Anschließend: Diskussion und kurzes Resümee

15:45 Uhr: Programmende am Domplatz in Speyer

Option I: Heimfahrt ab Speyer Hbf (25 min Fußweg oder Stadtbus)

Option II: eigene Besichtigung des Doms (UNESCO-Weltkulturerbe)

Option III: Nachprogramm: Weiterfahrt (im Preis enthalten) nach Bad Bergzabern (Besichtigung Ludwigsplatz und Austausch)
anschließend Ausklang und Resümee

18:13 Uhr: Heimfahrt ab Bad Bergzabern Bahnhof


Änderungen vorbehalten!

 

Anmeldung:

Bei Interesse an einer Teilnahme füllen Sie bitte bis zum 2. Juni das Anmeldeformular aus.

Die Teilnehmendenzahl ist pro Tag auf 14 Personen begrenzt.

Wir vergeben die Plätze anhand der Anmeldereihenfolge und bitten darum, dass sich aufgrund der Teilnahmebegrenzung pro Kommune nur eine Person anmeldet.

 

Kosten und Übernachtung:

Gesamt (2 Tage): 80,- Euro
Einzeln (1 Tag): 45,- Euro

Die Kosten umfassen nur die Fahrten zwischen den Exkursionsorten. BahnCard-Ermäßigungen sind nicht möglich (DB-Gruppentarif). Ihre An- und Abreise müssen Sie selbst organisieren und bezahlen.
Für die Übernachtung in Koblenz haben ein Bettenkontingent für 10 Personen im Cityhotel Kurfürst Balduin freihalten lassen. Bitte teilen Sie uns rechtzeitig zu Ihrer Anmeldung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit, ob Sie ein Zimmer benötigen. Dieses wird dann von uns nach Anmeldeschluss zum Gruppentarif (78 Euro, Frühstück inklusive) fest für Sie gebucht.
Für die eigene Verpflegung während der Exkursion ist selbst zu sorgen. Ggf. findet ein gemeinsamer Gaststättenbesuch am Tagesende statt.

Stornogebühren:

Sollten Sie sich von der Exkursion wieder abmelden müssen oder nicht erscheinen, behalten wir uns vor, Stornogebühren zu berechnen:

  • Abmeldung bis zum 19. Mai 2022: vollständige Rückerweisung der Kosten
  • Abmeldung zwischen dem 20. Mai und 2. Juni 2022: 20,- Euro Stornogebühr pro ursprünglich angemeldeten Tag
  • Abmeldung nach dem 2. Juni 2022 / bei Nichterscheinen: keine Erstattung der Kosten

Hinweise zu Corona:

Es sind die zum Zeitpunkt der Exkursion jeweils vor Ort und in den Fahrzeugen geltenden Coronabestimmungen einzuhalten. Sollten Sie an der Exkursion teilnehmen, informieren Sie sich dazu bitte kurz vorher noch einmal an dieser Stelle.