Acht von zehn innerörtliche Unfälle mit Fußgängerbeteiligung geschehen für die Fußgänger beim Queren einer Fahrbahn. Dieser Vorgang ist aber nicht nur gefährlich, sondern häufig auch sehr unkomfortabel (z.B. lange Umwege, lange Wartezeiten, etc.). Das das nicht so sein muss, damit beschäftigen sich die folgenden Beiträge:

Fußgängerüberwege (Zebrastreifen) sind mindestens genauso sicher bzw. unsicher, wie die anderen Querungsanlagen. Deshalb gab es Anfang des Jahrhunderts eine völlige Neubewertung und auch eine neue Richtlinie. Das ist noch nicht in allen Bundesländern und Kommunen so angekommen:

Die Richtlinie für die Anlage von Lichtsignalanlagen ist 2010 neu erscheinen. Es folgen eine kritische Einschätzung der Richtlinie und weitere Beiträge zu einzelnen Aspekten:

Informationen über weitere Querungsanlagen:

Zum Themenkomplex Fußgängerquerung von Fahrbahnen sollten Sie auch die Themengruppe Verkehrssicherheit für Fußgänger beachten.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.