Verkehrsschild Gemeinsamer Geh- und Radweg an Baustelle

„Radverkehrsförderung ist wichtig. Ihr oberstes Ziel ist weniger Autoverkehr. Sie darf aber nicht zu Lasten des Fußverkehrs gehen.“ Mit diesen drei scheinbar profanen Sätzen beginnt ein Thesenpapier, das FUSS e.V. anlässlich des 2. Fußverkehrskongresses veröffentlicht hat. Im Verhältnis von Fußverkehrs- und Radverkehrsförderungen steckt aber durchaus Musik – grundsätzlich und auch wenn man aktuelle Entwicklungen betrachtet. Grundsätzlich sollten zusätzliche Flächen zu Lasten des Auto- und nicht des Fußverkehrs gehen. Das liegt auch im Interesse des Fahrradverkehrs – denn die Verantwortlichen sind dann gezwungen, die Fahrbahn fahrradfreundlich zu gestalten.

zum Thesenpapier Radverkehrsförderung und Fußverkehr ...