Fachkundige Mitarbeit, Spenden für Aktualisierung und Ausbau unseres vielbesuchten Internet-Services www.geh-recht.de

Es ist sicher kein Zufall, dass sich die meisten bei FUSS e.V. und UMKEHR e.V. eintreffenden Fragen auf den „Stand der Technik“ bei der Umsetzung von Infrastruk­turmaßnahmen oder auf einen unverträglichen bau­lichen Zustand beziehen. Es gibt mittlerweile etwa 40 von der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Ver­kehrswesen FGSV, vom Bundesministerium für Ver­kehr und digitale Infrastruktur BMVI oder vom Deut­schen Institut für Normung DIN herausgegebene Regelwerke, die für die Planung und Ausführung von Fußverkehrsanlagen bundesweit relevant sind oder zumindest Fußverkehrsbelange tangieren. Wer soll da noch durchblicken, zumal es auch einige Wider­sprüche zwischen den Veröffentlichungen gibt?

Deshalb steht der Internet-Service www.geh-recht.de seit vielen Jahren bei den Besucherzahlen an der Spitze unserer Websites. Obwohl die bereits jetzt um­fassende Internetpräsenz kontinuierlich ergänzt wur­de, steht nun eine umfassende Aktualisierung ins Haus. Darüber hinaus sollen die Informationen zu den 13 Themen (Gehwege, Querungsanlagen, Mischflä­chen, Fuß- und Radwegeführungen, Haltestellen etc.) auf­grund der aktuellen Regelwerke erweitert und besser strukturiert werden.

  • Sie können uns mit Ideen und Hinweisen helfen, aber auch Fragen beisteuern. Wir wollen auf etwa 70 Fragestellun­gen sachkundige Antworten formulieren, um damit fußverkehrsgerechte Maßnahmen fordern und auch durchsetzen zu können. Nehmen Sie bitte mit dem FUSS e.V. Kontakt auf.
  • Darüber hinaus sind wir für jede Spende unter dem Stichwort „Regelwerk-Beratung“ dankbar:
    Hier finden Sie unsere Bankverbindung.
    FUSS e.V. ist gemeinnützig, Spenden können Sie daher bis zu einem Anteil von 20% des “Gesamtbetrages der Einkünfte” (entspricht bei Arbeitnehmern ohne andere Einkünfte dem Bruttoverdienst minus der Werbungskosten) von der Steuer absetzen.
    Sie erhalten automatisch eine Spendenbescheinigung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projekt-Website www.geh-recht.de und unter www.fuss-ev.de > Themen > Verkehrsrecht aus Fußgängersicht